Mittwoch, 4. März 2020

Unsere Jungforscher in Lingen - der Griff nach den Sternen

Beim Ermitteln von Messwerten

Beim diesjährigen Regionalentscheid "Jugend forscht - Schüler experimnetieren" nahmen die beiden Schülerinnen Jasmin Khatrouche und Jasmin P.  mit ihrer Forschungsarbeit im Fachbereich Physik teil. Dabei griffen sie buchstäblich nach den Sternen und untersuchten mit einem selbstgebauten Radioteleskop, ob sich erdnahe Objekte, wie die Sonne oder der Mond, auch bei bedecktem Himmel lokalisieren ließen.

In Lingen selber mussten die beiden Jungforscherinnen zuerst den fachkundigen Fragen der hochkaratigen Jury Rede und Antwort stellen. Am zweiten Tag des Wettbewerbs konnten sie an ihrem Stand in der Berufsschulgebäude  Lingen, dem regionalen Publikum, das häufig auch aus Fachkursen, wie beispielsweise einem Leistungskurs Physik bestand, ihr Projekt vorstellen.

Im großen Feld der 88 Beiträge erreichten unsere Mitschülerinnen im Fach Physik einen vierten Platz. Tolle Arbeit, ihr zwei!


Gern gesehen!