Klassenfahrt der Klasse 8b und 8c nach Bremerhaven

In der letzten Woche unternahmen die Klassen 8b und 8c eine Klassenfahrt nach Bremerhaven. Dabei konnten die Jugendliche jede Menge maritime Eindrücke sammeln und sich frischen Nordseewind um die Nase wehen lassen. Hier ein kurzer Beitrag im Blog-Stil:

Dienstag, 07.11.2017
Nach dem einzigen Schultag dieser Woche macht sich die Schülerschaft unter Begleitung von Frau Mekelburg, Frau Bleiker, Herrn Cordes und Herrn Hehemann mit dem Zug auf den Weg nach Bremerhaven. Dort, aus dem Zug ausgetreten und vor die Bahnhofshalle gelaufen, weht den Reisenden ein eisiger Wind entgegen. Jetzt heißt es Schal hochziehen und Mützen auf. Das frostige, aber trockene Wetter soll uns die nächsten Tage noch begleiten. Zuvor im Zug die Überraschung: Ein eigens für die Fahrt entworfener Bertha-Planer wird verteilt! Richtig schön! 
Was war noch an diesem Tage: Nach dem Beziehen der Zimmer erkunden wir die nähere Umgebung des super ausgestatteten Hostels. Und nach dem Abendessen ging es dann ins Kino: "Fack ju Göthe 3"- der eine oder andere Schüler als auch die Lehrer können sich an einzelnen Stellen wiedererkennen und lachen sich schlapp.

Mittwoch, 08.11.2017 und Donnerstag 09.11.2017
Mittwoch und Donnerstag besuchen die Klassen jeweils das Auswandererhaus und das Klimahaus. Beide Klassen sind von der Aufarbeitung beider Museum gleichsam begeistert. Zudem wird im Klimahaus noch gemeinsam gekocht. Lecker.









Beeindruckend: Die "Glory Amsterdam", das Schiff, das durch den Herbststurm "Xavier" vor Langeoog strandete, auf dem Schwimmdock- ein riesen Pott! Und das nur einen Steinwurf vom Hostel entfernt. So groß, das passt nicht mal ins Dock.

Abends: Spielrunde mit  Billard, Darts und Kicker. Hier können die Erwachsenen mit voller Erfahrung punkten und einzelne Schüler ihr Talent beweisen. Wegen einer bestandenen Challenge am Nachmittag  gibt es abends Chips, Flips und Cola (koffeinfrei) satt. Rundum gelungene Abende, bei denen auch der ein oder andere Wolf erlegt wird!

Freitag, 10.11.2017
Frühstück und Abreise. Zuerst mit dem Bus zum Bahnhof und dann zurück nach Osnabrück. Die Heimatstadt begrüßt die "Urlauber" mit Nieselregen und Elternsprechtag. 

Es ist viel schöner unterwegs zu sein!

Es grüßt, die Red.